14. Fachtagung Schienengüterverkehr Mitteldeutschland

Transport im Wandel

Ansätze und Chancen zur Verkehrsverlagerung auf die Schiene

Am 4. September 2024 Alte Post, Postplatz 3, Bautzen

10:00 Uhr Landrat Udo Witschas, Landkreis Bautzen,
                   Grußwort

10:15 Uhr n.n., Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr,
                   Aktuelle Entwicklungen des Schienengüterverkehrs in Sachsen

10:45 Uhr Götz Walther, VDV e.V., Fachbereichsleiter Eisenbahnbetrieb des VDV e.V. und Beauftragter des VDV e.V. für die EU-Beitrittsländer,
                   Elektrifzierung, Ausbau, Reaktivierung? Anforderungen an eine wirksame Verkehrsverlagerung auf die Schiene

11:30 Uhr Robert Franke, LIST GmbH, Projektleiter VerMoL,
                   VerMoL: Entwicklung des Lausitzer Reviers zum Bahnlogistik-Knoten

12:15 Uhr n.n., ITL GmbH,
                  Schienengüterverkehr in der deutsch-tschechischen Grenzregion, Anforderungen an eine güterverkehrsgerechte Infrastruktur

13:00 Uhr Mittagspause

14:00 Uhr Dr. Philipp Nellessen, LEAG, Vorstand,
                  MCR Engineering: Die Energiewende und ihre Auswirkungen auf die Bahnaktivitäten der LEAG

14:45 Uhr Jan Elfenhorst, Vorstand, und Andreas Pietsch, International Development Key Account Manager, LOCON Logistik & Consulting AG,
                  Die Herausforderungen der Energiewende und des europäischen Transportmarktes aus Sicht der EP Holding

15:30 Uhr Mario Glöckner, Cargo-Beamer Terminal GmbH, Geschäftsführer,
                   Sattelauflieger auf die Bahn, Voraussetzungen und Möglichkeiten in Sachsen

16.15 Uhr Olaf Schmiedel, Region Industrial Manager, Alstom Germany GmbH,
                  Vorstellung und Besichtigung des Fahrzeugwerkes Bautzen


Anmeldung digital
Anmeldeformular


Bedingungen


 

E-Mail
Anruf
Infos